Buschfunk im StudiVZ – Microblogging 0.1 zum in die Tonne kloppen

Seit heute besitzt das StudiVZ mit seinen Schwesternetzwerken SchülerVZ und meinVZ den sogenannten Buschfunk. Eigentlich vom Prinzip her die alte Funktion zum angeben eines Status im VZ (Ich bin gerade…), jetzt allerdings auf der Startseite dick in der Mitte und irgendwie ganz ähnlich aufgemacht wie Twitter.

svz_buschfunkDie Textnachrichten erscheinen in chronologischer Reihenfolge, der neueste Eintrag zuerst, sichtbar sind die Einträge (ich hätte fast tweets geschrieben) aller Freunde.
Wie bei Twitter ist auch die Nachrichtenlänge auf 140 Zeichen begrenzt. Nur funktionieren Links nicht und Replies (also Antworten) werden auch nicht gesondert angezeigt. Eigentlich ein zurechtstutzen des Web 2.0 durch entfernen der meisten Neuerungen desselben. Quasi Microblogging 0.1, wie es Wüstenigel bei Twitter meinte.

Übrigens: Das Mehrblog weiß noch mehr: Man kann nur die letzten 6 Nachrichten löschen. Hat man bereits mehr Nachrichten geschrieben, sind die älteren nicht mehr entfernbar. Vielleicht wird dieser Fehler ja noch ausgebessert.

Für all diejenigen Firefox- und Opera-Nutzer, die Buschfunk nervt, gibt es inzwischen ein Greasemonkey-Script (Greasemonkey zu Firefox hinzufügen), mit dem man das Nachrichtenfenster ausblenden kann (Hier zum Download/zur Installation des Scripts). Dies übrigens las ich bei “André Bloggt” und habe es gleich mal installiert.

Eine Anleitung zur Installation von Greasemonkey-Scripten unter Firefox und Opera habe ich auch verfasst!

Das könnte dir auch gefallen...

5 Antworten

  1. sevencoder sagt:

    Ja hab ich schon gesehen. Viele benutzen es auch wie eine Art Chat und das sehr verwirrend wenn jemand was zu jemanden schreibt man selbst aber nicht weiss wem er meint da kein @ davor.

  2. Wayne sagt:

    Alternativ kann man auch einfach auf [ausblenden] klicken, dann wird nicht mehr angezeigt, was andere “buschfunken” (oder wie immer man das nennen soll). Den Textkasten kann man ja dann für das normale “Ist gerade…”-Update für’s eigene Profil verwenden ;-)

  3. wemaflo sagt:

    Nunja, diese Funktion gab es zum Anfang noch nicht. Die Funktion wurde wohl nachträglich schnell ergänzt :)

  4. Wüstenigel sagt:

    Irgendwie schade, dass bei Twitter 30k deutsche Tweets täglich abgesetzt werden. Das ist beim Buschfunk vermutlich in 2h geschehen und die Nutzer werden somit kaum noch eine Motivation haben, zu Twitter zu “wechseln”. Zudem sind die meisten User sehr genervt, weil es recht prominent platziert ist und die nicht anklickbaren Links und fehlenden Replies sind recht schwach. Mal sehen, was noch kommt.

    Grüße vom Wüstenigel

    PS: Feines Blog-Theme. ;-)

  1. 16. Juni 2009

    […] Welche Gemeinsamkeiten das VZ hier zu Twitter zeigt (Nachmacher, Nachmacher!) und wie man dieses lästige Teil zumindest bei Firefox und Opera ausstellen kann, zeigt wemaflo.net! […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>