Statistik: Wie bekomme ich ein Edelprofil im StudiVZ?

Die Statistik verrät es: Nachdem ich über die Edelprofile und Edelgruppen Im StudiVZ bloggte, kommen täglich Nutzer über Google, die wissen wollen, wie man an ein solches Edelprofil kommt.

Da ich das selbst nicht wusste, recherchierte ich ein wenig und fand auf netzwertig.com folgenden Kommentar:

Ich hab mich mal bei ihrem Werbevermarkter iq erkundigt und die sagen, dass ein Edelprofil wahrscheinlich ca. 3000€ Monatlich kosten wird. Dazu kommen noch sachen wie das das Profil auf der Startseite gefeatured wird.

Dass das natürlich nur ein unbestätigter Kommentar in einem Blog ist, sollte beim Genuss der Information beachtet werden. Klar ist aber, dass es die Profile ganz bestimmt nicht kostenlos gibt, StudiVZ verkauft (vermietet) sie an Werbekunden.

Wer also im meinVZ oder im StudiVZ ein Edelprofil haben möchte, sollte vorher gut sparen, sonst wird das vermutlich nichts.

Hinweis:
Inzwischen meldet das Mehrblog, dass die Meldung über einen monatlichen Pauschalpreis von 3000€ falsch seien, der Preis richte sich nach Aufwand und der Art des Profiles. Klingt logisch, ich lasse es mal so stehen. Kosten wird es auf jeden Fall, sonst wäre die komerzielle Nutzung ja eher nicht möglich.

Das könnte dir auch gefallen...

5 Antworten

  1. Sebastian sagt:

    Die Frage ist ja, muss so ein Profil sein!

    Aber allögemein hat es ja wenigstens StudiVZ mal geschafft, da mehr zu machen, als bspw. Facebook, wo solche kostenpflichtige Dienstleistungen ja noch immer “nur in Planung” sind.

  2. wemaflo sagt:

    Im Grunde genommen ist dieses Edelprofil 1:1 von Facebook kopiert. Wie ja so gut wie alles :)

  3. Wayne sagt:

    Möööööööööööp. Der Preis ist individuell, wie Mehrblog sagt:

    “Das in den Letzten Tagen hier aufgekommene Gerücht [...], dass ein Edelprofil pauschal 3000€ im Monat kostet, ist nach uns vorliegenden Informationen total falsch: Der Preis für ein Edelprofil wird individuell mit dem Werbepartner bestimmt, wobei wichtige Faktoren sind, wie lange das Profil geschaltet wird, wie groß der Aufwand für die Verwaltung des Profils ist und wie es in den VZs beworben werden soll.”

    Ist ja auch logisch, dass Zeitraum und Aufwand eine Rolle bei der Preisbestimmung spielen. ;) Und es gibt jetzt auch eine Erklärseite über die Edelprofile. Bin mal gespannt, dort sind ja noch viele Tabs frei für weitere Kommerzsachen … :D

  4. wemaflo sagt:

    Danke für den Hinweis, Wayne! Ich füge es mal im Beitrag ein.

  5. User123 sagt:

    Auch ich habe in Erfahrung gebracht, dass eine Edelgruppe 2.500-3.000 Euro pro Monat kostet. Von daher stimmt die Information oben in diesem Blog.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>